We noticed you are coming from US. Would you like to continue shopping on Abposters.com?
ENTDECKE die besten ANGEBOTE diese Woche: LEINWANDBILDER rabatt 22 % ×

Tipps und Tricks: Wie du dich im Homeoffice wohl fühlst

30. 03. 2020

Aktuelle Studien zeigen, dass Leute, die von zuhause arbeiten im Durchschnitt bessere Leistung erbringen und drei Stunden länger arbeiten. Vielleicht, weil sie so konzentriert sind, dass sie die Zeit vergessen oder nicht durch Kollegen oder Kaffeepausen abgelenkt werden. Oder vielleicht fühlen sie sich einfach wohl zuhause, was sie besser arbeiten lässt! Falls du noch Probleme damit hast, im Homeoffice zu sein, könnte es helfen, deine Umgebung und Gewohnheiten zu ändern. Hier kommen ein paar Tipps und Tricks wie du das anstellst! Dein Chef wird dich sicher belohnen – nicht nur mit einem Lächeln 😉

Fange bei dir an

Theoretisch gesehen, klingt arbeiten von zuhause super – du kannst aufstehen, wann du willst, musst dir nicht täglich die Haare waschen und dir keine Sorgen machen, wie du aussiehst. Außerdem kannst du zwischendurch Sport treiben oder zu deiner Lieblingsserie entspannen. Aber Vorsicht, dieser Lapalutschi-Modus kann dir irgendwann zum Verhängnis werden. Um deine Arbeit von zuhause effektiv zu gestalten, und so, dass du dich dabei wohl fühlst, halte dich an diese Tipps:

  • Stehe jeden Tag um dieselbe Uhrzeit auf (es macht nichts, wenn du etwas später aufstehst, da du jetzt mehr Zeit hast, weil der Weg zur Arbeit wegfällt.)
  • Zieh dich an, kämm dich und lege Make-up auf, falls du dich ohne unwohl fühlst. Du musst kein Kostüm anziehen, aber Jogginghose und Oversize-T-Shirt sind für die Arbeit eher kontraproduktiv. Dieses Outfit ist fürs Wochenende! 😉 Wenn du etwas für dich tust, wirst du dich besser fühlen und nicht in Panik geraten, falls dein Chef dich mit einem Videoanruf überraschen sollte 🙂
  • Entspanne dich, bevor du anfängst zu arbeiten – spiele mit deinem Haustier oder deinen Kindern, scherze mit deinem Partner, mache Yoga oder frühstücke ausgiebiger. Normalerweise arbeitest du auch nicht, direkt nach dem Aufstehen! Dein Gehirn braucht die Entspannung vor Arbeitsbeginn.
  • Suche dir einen gemütlichen Arbeitsplatz – nicht jeder hat das Glück, ein eigenes Büro zu haben, aber zum Arbeiten benötigst du nur ein ruhiges Plätzchen für dich. Wenn du keinen richtigen Schreibtisch hast, nutze den Esstisch. Wir empfehlen dir wärmstens, nicht den Gazen Tag im Bett oder auf der Couch zu liegen!
  • Lege deine Arbeitsstunden fest – Ein Grund, warum viele Leute zuhause länger arbeiten, ist, dass sie keine Regeln festlegen. Wenn du aufwachst und dich direkt an den PC setzt, kann es passieren, dass du non-stop arbeitest und abends völlig ausgehungert, blass und ausgepowert vom ständigen Sitzen bist. Und das ist nicht gesund!
  • Mach Pausen – In Zeiten einer Coronapandemie hat nicht jeder die Chance nach draußen zu gehen, aber wenn du zumindest eine Terrasse oder einen Balkon hast, gehe alle zwei Stunden raus, um frische Luft zu schnappen. Wenn du nicht raus kannst, öffne ein Fenster und strecke dich ein paar Minuten. Falls du Angst hast, die Zeit zu vergessen, stell eine Stoppuhr auf deinem Computer. So stellst du sicher, dass du 8 Stunden arbeitest und keine Minute länger.
  • Lies keine Nachrichten – Gerade in dieser Zeit, in der die Medien alle 5 Minuten neue Nachrichten rausschießen, ist es schwierig nicht davon abgelenkt zu werden. Doch für deine Psyche und Arbeitsleistung ist es besser, nur einmal am Tag Nachrichten zu lesen. In Echtzeit zu verfolgen, wie viele Menschen an Corona gestorben sind, hilft dir nicht. Das Gegenteil ist der Fall!

Wie verwandelst du dein Zuhause in einen angenehmen Arbeitsplatz?

Leider hat nicht jeder eine große Wohnung oder Haus, wo er/sie ungestört arbeiten kann. Wenn du Kinder hast, erkläre ihnen, wie wichtig es ist, dass du ein paar Stunden ungestört sein musst und gib ihnen Aufgaben – sie haben sicher etwas für die Schule zu tun! Wenn sie älter sind, können sie das Mittagessen kochen, aufräumen… einfach im Haushalt mithelfen. Dies wird sie ein paar Stunden beschäftigen und sie lernen Verantwortung zu übernehmen. Wenn du allein lebst, räum regelmäßig auf. Eine saubere Umgebung ist gesund und inspirierend! Achte beim Saubermachen darauf, dass du auch deine Tastatur und dein Handy reinigst. Weißt du, wie viele Bakterien und Viren sich dort ansammeln?

Hier ein paar Tipps für eine angenehme Umgebung:

  • Halte deinen Schreibtisch sauber. Es gibt nichts schlimmeres als, wenn dein Schreibtisch bedeckt von Papieren, Bonbonpapier und alten Kaffeetassen ist! Starte den Tag, indem du deinen Schreibtisch aufräumst und eine Karaffe mit Wasser und ein Glas bereit stellst. So musst du nicht alle 5 Minuten in die Küche laufen, weil du durstig bist. (Regelmäßiges Trinken ist sehr wichtig, denn dadurch spülst du den Coronavirus in deinen Magen, wo er von der Magensäure abgetötet wird).
  • Hör schöne Musik – Wenn du nicht gut bei absoluter Stille arbeiten kannst, stell deine Lieblingsmusik bei der Arbeit an. Wir empfehlen etwas ruhigeres, Metall könnte dich zu sehr ablenken 🙂
  • Dekoriere die Wände – Falls du noch kahle Wände an deinem Arbeitsplatz hast oder dir die alten Poster nicht mehr gefallen, ist es Zeit, das zu ändern. Motivierende Poster mit klugen Sprüchen von berühmten Persönlichkeiten inspirieren dich. Wenn dir Kunstdrucke besser gefallen, werden dich Mona Lisas mysteriöses Lächeln oder die abstrakte Kunst von Wassily Kandinsky sicher motivieren. Für mehr Inspiration, stöbere in unserer Kollektion Kunst fürs Büro.

Welche Bilder passen in dein Homeoffice?

Achte bei der Einrichtung deiner Wohnung darauf, dass dir die Deko gefällt. Vielleicht brauchst du ein paar Tipps, was man gut kombinieren kann, aber wähle keine Deko aus, nur weil andere Leute sie toll finden und ihr Haus damit dekorieren. Wenn du wirklich etwas Inspiration und einen Tipp brauchst, versuche immer Deko zu wählen, die beruhigend auf dich wirkt. Fotos vom Meer, von Stränden oder Wäldern sind ideal – die Natur hat immer eine positive Wirkung auf dich. Sehr angesagt für moderne Einrichtungen sind gerade Grafiken des Künstlerduos Finlay & Noa, die einfach und hochwertig sind. Einige sind sogar überaus motivierend! Wir können dir ebenfalls die Illustratorinnen Lena Ker und Martina Pavlova oder Werke des Fotografen Philippe Hugonnard empfehlen. Seine Reisefotos inspirieren dich sicher! (Zumindest weißt du, wohin die nächste Reise geht). Falls deine Wände zu weiß sind und du eine farbenfrohe Deko möchtest, stöbere mal in unserer Kollektion des zeitgenössischen Künstlers Peter Graham.

Wir wünschen dir ganz viel Erfolg im Homeoffice und hoffen, dass dir deine neue Arbeitsroutine gefällt! Du wirst wahrscheinlich nie wieder zurück ins Büro wollen! 😉

 

 

Lass dich von unserer Homeoffice-Kollektion inspirieren

marlena

Übersetzerin, deren Herz nicht nur für fremde Sprachen, sondern auch für das Laufen an der frischen Luft schlägt. Wenn sie gerade kein kreatives DIY-Projekt hat, entdeckt sie Europa am liebsten auf Kurztrips.



Kontakt

Europosters.de

E-mail: info@europosters.eu

Telefon: +420 777 33 44 55 (Nur Englisch)

Montag –  Freitag ǀ 8.00 bis 15.00 Uhr

Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.


Decorate your life!

Europosters gehört seit 1999 zu den führenden Verkäufern von Postern, Fototapeten und Wandbildern. Heute arbeiten wir mit Künstlern, Fotografen und Grafikdesignern aus ganz Europa zusammen. In unserem Angebot findest du nicht nur Motive der berühmtesten Bilder, sondern auch moderne Werke von zeitgenössischen Künstlern. Wir bieten sogar On-Demand-Druck von deinen eigenen Fotos und auf Wunsch die Rahmung in hochwertigen Fotorahmen. Innendesign ist unsere Leidenschaft, genauso wie Film und Musik. Deswegen erweitern wir unser Angebot für alle Filmfans und Musikgeeks kontinuierlich um Poster, Becher, T-Shirts und Sammelfiguren.


© 1999 – 2020 Europosters. Alle Rechte vorbehalten.

 

Europosters verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr info Ich stimme zu ×
Top