We noticed you are coming from US. Would you like to continue shopping on Abposters.com?
ENTDECKE die besten ANGEBOTE für diese Woche: AUSVERKAUF ×

Batman feiert dieses Jahr seinen 80. Geburtstag. Welcher Schauspieler wird das Batmobil als nächstes fahren?

24. 10. 2019

Stellen wir uns Mr. Incredible mit Fledermausflügeln vor. So sah der beliebteste Superheld der DC Comics 1939 aus, als Bob Kane ihn zum ersten Mal zeichnete. Seitdem hat sich Batman mehrmals verändert (nicht nur äußerlich), und Gotham City von gefährlichen Gangstern befreit. Und er wird sicher nicht in Rente gehen!

Wer wird Batmans Maske als nächstes tragen?

Batman vs. Superman

Obwohl die Beziehung zwischen Batman und Superman so kompliziert ist, dass sie fast tödlich endete, muss man eingestehen, dass es Batman ohne Superman vielleicht nie gegeben hätte. Aber weil Superman vom Planet Krypton so erfolgreich war, wollten die Comicverlage (heute DC) einen zweiten Helden erschaffen. Das war vor achtzig Jahren. Heute ist Batman, trotz seines fortgeschrittenen Alters, immer noch einer der beliebtesten Superhelden des Comic-Universums und wird bald erneut verfilmt. Wie wird der Film?

Wer sagt „I’m Batman!“?

 

Wie in der Comic-Version, hat Batman mehrere Veränderungen durchlaufen. Der erste Batman-Film erschien bereits 1966 von dem Regisseur Leslie H. Martinson mit Adam West in der Rolle als Bruce Wayne. Natürlich war er nicht allein – Alfred und sein treuer Assistent Robin, mit dem er gegen Joker, Penguin, Catwoman und The Riddler kämpft, standen ihm immer zur Seite. Auch wenn das nach einem netten Drama klingt, ist der Film genauso lustig wie die Comicbücher.

1989 erschien der zweite Batman-Film, dieses Mal von Tim Burton. Er machte zwei Filme mit Michael Keaton. In dem Film mit dem einfachen Titel „Batman“ ist Joker (Jack Nicholson) Batmans Erzfeind. In der Fortsetzung widersteht Bruce Wayne der Verführung durch Catwoman (Michelle Pfeiffer) und besiegt Danny De Vito, alias Mr. Penguin. Nach Burton kam Joel Schumacher, der “Batman Forever” mit Val Kilmer und “Batman & Robin” mit George Clooney in der Hauptrolle drehte. Dieser Film, in dem Arnold Schwarzenegger und Uma Thurman die Gangsterrollen spielen, beendete die Saga erst einmal. Obwohl in der Zwischenzeit mehrere animierte Versionen erschienen, begeisterte die wahrscheinlich beste cineastische Version die Zuschauer erst wieder 2005, als Christopher Nolan die Bühne betrat.

Während die ersten Filme das Publikum zum Lachen brachten, war Christian Bales Verkörperung von Batman ziemlich düster. Die leichte Superheldengeschichte war plötzlich ein Thriller, der auch Zuschauer ansprach, die keine Comic-Fans waren. Ein bisschen Psychologie, Blut und ernstere Outfits reichten aus! Und natürlich ein gutes Drehbuch. Mit Nolan schien der Dunkle Ritter sich zu erheben. Doch dann erschien “Batman vs. Superman”, der dem Ruf des Superhelden schadete. Kurz gesagt, Ben Affleck war nicht die beste Wahl – und doch verkörpert er ihn in einem weiteren DC-Film und zwar als Teil der Justice League. Was passiert als nächstes?

Vampir oder Fledermaus?

Vielleicht nahm DC Batmans achtzigsten Geburtstag als Anlass, um einen neuen Film zu machen. Nach dem Fiasko mit Ben Affleck, wollten sie einen anderen Schauspieler für die Rolle als Batman. Matt Reeves ist der Regisseur, doch wir wissen noch nicht, wovon der neue Batmanfilm handelt. Was wir wissen ist, wer die Batmanmaske tragen wird: Edward aus der Twilight-Saga – Robert Pattinson! Sobald sich diese Neuigkeit herumgesprochen hatte, fingen viele Batmanfans an, sich zu beschweren. Ihm zu Hilfe sprang Christian Bale, der beteuerte, dass der junge, britische Schauspieler tatsächlich das Zeug zur Rolle habe. Die Twilight-Saga erschien vor über zehn Jahren und seitdem ist Pattinson nicht nur physisch, sondern auch beruflich erwachsen geworden. In großen Filmproduktionen ist er noch nicht zu sehen (außer in der Rolle des Cedric Diggory in Harry Potter), aber das wird sich bald ändern. Im Moment können wir seine Schauspielkünste in dem Horror-Drama “The Lighthouse” bewundern, in dem der junge Schauspieler zum ersten Mal Method Acting ausprobierte. Diese Methode wurde durch Heath Ledger bekannt, der das Schauspielern so ernst nahm, dass seine Rolle als Joker tödlich endete. Auch Christian Bale und Joaquin Phoenix, der aktuelle Joker, mussten ein bisschen für ihre Rollen leiden. Aber hoffentlich gehen sie nie soweit wie Heath Ledger.

DC wieder an der Spitze?

Nach mehreren weniger erfolgreichen Filmen (Batman vs. Superman, Justice League, Wonder Woman, Suicide Squad, Shazam…), überraschte DC die Fans mit einer sensationellen Verfilmung. Auch zwei Wochen nach dem Start von „Joker“ strömen die Massen in die Kinos und sind hinterher vollauf begeistert. Obwohl es um einen Comic-Helden geht, regt der Drama-Thriller auch noch Tage später zum Nachdenken an. Nach Joaquin Phoenix’ Verkörperung sieht man den faszinierenden Joker plötzlich mit anderen Augen. Wird er auch im neuen Batmanfilm erscheinen? Batmans Erzfeind hat verschiedene Gesichter, Namen und Geschichten. In einer Comicbuchversion ist er sogar eine Frau (und nicht irgendeine, sondern Mrs. Wayne!). Ob der neue Batman der Nolan-Trilogie oder Phillips Joker folgen wird, wissen wir noch nicht, doch was ganz sicher ist: Robert Pattinson kann kein schlechterer Batman als Ben Affleck sein 🙂

Batmankollektion

 

Tags: Batman, DC Comics


Kontakt

© 1999-2019, Europosters, s.r.o.
Alle Rechte vorbehalten

e-mail: info@europosters.eu

Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.


Decorate your life!

Mit Europosters sind wir bereits seit 1999 auf dem Markt. Mit der Zeit sind wir zu einem der führenden Vertrieb von Postern, Fototapeten, Bildern, Gemälden und anderem Zubehör gewachsen. Wir erweitern unser Sortiment stetig und werden von Jahr zu Jahr größer, um dabei unser Angebot Ihren Bedürfnissen anzupassen.  Wir können Ihr Poster drucken, Bilder einrahmen oder Sie mit unserem Blog inspirieren, wo Sie Neuigkeiten zu Filmen, Serien und neuen Einrichtungsideen bekommen.

Besuchen Sie unsere Website und finden Sie genau das, was in Ihrem Zuhause fehlt.

 

© 1999 – 2019, Europosters All rights reserved

Email: info@europosters.eu

Telefon: +420 777 33 44 55 (Nur Englisch)

 

Montag - Freitag
8.00 bis 15.00 Uhr

 

Europosters verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr info Ich stimme zu ×
Top