We noticed you are coming from US. Would you like to continue shopping on Abposters.com?
Entdecke die besten ANGEBOTE diese Woche: AUSVERKAUF rabatt - 70% ×

5 Fakten über Stranger Things, die ihr garantiert noch nicht kennt

30. 10. 2019

Die phänomenale Serie Stranger Things begeistert aktuell ein Millionenpublikum. Jeder kennt die legendäre Elfi und die besten Freunde Mike, Will, Dustin und Lucas. Und nicht nur die Kinder sind beliebt, auch die jungen Erwachsenen Nancy, Jonathan und Steve, nicht zu vergessen die richtigen Erwachsenen wie Jim Hopper oder Joyce Byers ziehen die Zuschauer in ihren Bann. In diesem Artikel erfahrt ihr fünf Fakten über Stranger Things, die ihr wahrscheinlich noch nicht kennt.

Beginnen wir mit etwas einfachem, das aber viele überraschen wird. Dem Vorspann kann man entnehmen, dass die Produzenten von Stranger Things Matt Duffer und Ross Duffer heißen. Die Tatsache, dass es sich um Brüder handelt, liegt auf der Hand. Was die meisten aber nicht wissen, ist, dass sie Zwillinge sind. Und nicht nur das – auch ihre Leben sind mehr oder weniger identisch: Sie interessieren sich beide seit der Kindheit für Filme, zogen später nach Los Angeles, wo sie Film studierten und schreiben seitdem zusammen an Drehbüchern und Geschichten. Eine dramatische Wendung an dieser Stelle 🙂 : Ihren Durchbruch hatten die Zwillinge, nachdem M. Night Shyamalan ihr Drehbuch las.

Billy Hargrove stellte sich in der letzten Staffel als positiver Aspekt heraus. Der Highschool-Tyrann fiel plötzlich dem Paralleluniversum Upside Down zum Opfer und wurde damit zu einer tragischen Figur, mit der die Zuschauer mitfühlten. Interessant ist, was bei dem Casting für die Rolle geschah. Dacre Montgomery, der in der Serie Billy spielt, flippte total aus und setzte sich während seiner Darbietung eine Sonnenbrille im John Lennon-Stil auf, ließ Duran Duran im Hintergrund laufen und präsentierte am Ende seinen nackten Oberkörper. Die Duffer-Brüder waren so beeindruckt von der Performance, dass Dacre sofort die Rolle bekam. Das Video könnt ihr euch übrigens noch angucken…

 

Der etwas verrückte und unhöfliche Murray Bauman, gespielt von Brett Gelman, ist ebenfalls einer von den Charakteren, die sich im Laufe der Serie weiterentwickeln. Er ist von Verschwörungen und kleinen Details umwogen. Das haben die Erfinder der Serie anscheinend von Anfang an geplant, denn in einer Szene in der dritten Staffel, kann man ganz eindeutig Baumans Telefonnummer erkennen – 618-625-8313 –, die man im richtigen Leben anwählen kann! Und nicht nur das, ruft man unter der Nummer an, antwortet Gelman höchstpersönlich in einer Sprachnachricht im Stile seiner Rolle (aufgrund der Telefonrechnung, empfehlen wir nicht aus Europa anzurufen :-)).

Eine der beliebtesten Szene aus der dritten Staffel ist die, in der Dustin (Gaten Matarazzo) und seine Freundin Suzie (Gabriella Pizzolo) den Soundtrack von „Die unendliche Geschichte“ in einem unglaublich dramatischen Moment singen. Was ihr wahrscheinlich nicht wisst, ist, dass sie ursprünglich eigentlich „Der letzte Marsch der Ents“ aus Herr der Ringe singen sollten. Jetzt denkt ihr vielleicht: „Der Song ist weniger bekannt, deswegen haben sie sich vor einen anderen entschieden.“ Doch der wahre Grund ist, dass Amazon gerade eine neue Herr der Ringe-Serie für den eigenen Streamingdienst plant und die Duffer-Brüder nicht wollten, dass Netflix Probleme bekommt, wenn sie den Song verwenden.

 

Schließlich wollen wir euch von zwei Entscheidungen erzählen, die die Serie komplett anders hätten enden lassen. Doch Dinge laufen nicht immer wie geplant und Stranger Things ist da keine Ausnahme. Elfi (Millie Bobby Brown) und Steve (Joe Keery) sollten eigentlich am Ende der ersten Staffel sterben. Die Serie war ursprünglich nur als Mini-Serie oder Anthologie (Folgestaffeln hätten von etwas ganz anderem gehandelt) geplant, an deren Ende Elfi sich selbst aufopfern sollte. Und Steve sollte eigentlich „der schrecklichste Mensch des Planeten“ sein und zum Schluss bekommen, was er verdient. Nun, wie ihr sehr wahrscheinlich wisst, ist es für beide Charaktere ganz anders gekommen und das waren keine schlechten Entscheidungen 🙂

Zur Kollektion von Stranger Things

marlena

Übersetzerin, deren Herz nicht nur für fremde Sprachen, sondern auch für das Laufen an der frischen Luft schlägt. Wenn sie gerade kein kreatives DIY-Projekt hat, entdeckt sie Europa am liebsten auf Kurztrips.



Kontakt

Europosters.de

E-mail: info@europosters.eu

Telefon: +420 777 33 44 55 (Nur Englisch)

Montag –  Freitag ǀ 8.00 bis 15.00 Uhr

Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.


Decorate your life!

Europosters gehört seit 1999 zu den führenden Verkäufern von Postern, Fototapeten und Wandbildern. Heute arbeiten wir mit Künstlern, Fotografen und Grafikdesignern aus ganz Europa zusammen. In unserem Angebot findest du nicht nur Motive der berühmtesten Bilder, sondern auch moderne Werke von zeitgenössischen Künstlern. Wir bieten sogar On-Demand-Druck von deinen eigenen Fotos und auf Wunsch die Rahmung in hochwertigen Fotorahmen. Innendesign ist unsere Leidenschaft, genauso wie Film und Musik. Deswegen erweitern wir unser Angebot für alle Filmfans und Musikgeeks kontinuierlich um Poster, Becher, T-Shirts und Sammelfiguren.


© 1999 – 2020 Europosters. Alle Rechte vorbehalten.

 

Europosters verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr info Ich stimme zu ×